WC Center

rupse(klammert)

Mittwoch, August 29, 2007

Titelrennen

Gibt es eigentlich den Beruf des "Filmtitelübersetzers"? Falls ja, nagen diese bestimmt am Hungertuch, denn das, was diese Berufssparte tagtäglich an Arbeit abliefert, ist schlichtweg eine Frechheit sondersgleichen und auch sonst.

So!

Kann mir keiner erzählen, daßß die damit Geld verdienen geschweige denn hiermit für deren Lebensunterhalt aufkommen können. No chance!

Beispiel gefällig? Man nehme zum Beisspiel den heute um 23:50 Uhr in Premiere Nostalgie laufenden Western "Take a hard ride" mit Jim Brown, Lee Van Cleef und Fred Williamson (wer kennt sie nicht?). Selbst das unanerkannte Google-Sprachtool übersetzt es einigermaßßen akzeptabel in "Eine harte Fahrt nehmen". Der Filmtitelübersetzer, der den Zuschlag für diesen Film bekam, hatte aber wohl was anderes vor, wenn er den Film mit "Einen vor den Latz geknallt" übersetzt. Ääähhh, wie geht das denn?

Weitere Negativ-Beispiele findet man im Internetz zuhauf. Die besten findet man eindeutig HIER - zudem befasst sich die Seite allgemein mit aufgeputschten oder skurrilen Filmtiteln, die dadurch versuchen, mehr Looker in die Kinos zu locken.

Kleine Kostprobe von UNTERsetzungen (so nennt man schlechte Übersetzungen übrigens - sach ich jetzt mal so): Der Originaltitel "Apache Chief" wird zu "Adlerauge, der tapfere Sioux" und aus "Daredevils of the Red Circle" entsteht im deutschen "Der gelbe Kreis".

Höchst sonderbar!

Aufgeputschte bzw. skurrile Titel:

"Slip auf Trip"

"Der Superbulle räumt die Wüste auf"

"Zwei tolle Wanzen kochen ab"

"Sein Name war Pot – aber sie nannten ihn Halleluja"

"Hattu Keuschheitsgürtel muttu knabbern"

"Ritter Orgas muß mal wieder"

Ich hör' jetzt besser auf.

1 Comments:

At 5:23 nachm., Blogger penjelly said...

Meine Favoriten sind ganz klar
"King Kong - Frankensteins Sohn"
und
"Kevins Cousin allein im Supermarkt".
Nach der Lektüre dieser Seite würde ich mich aber auch über "Kevins Cousin King Kong" oder "Frankstein im Supermarkt" nicht mehr wundern...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home