WC Center

rupse(klammert)

Mittwoch, August 20, 2008

nummer 5 lebt

Jeder Flakon des Parfüms Chanel No.5 wird traditionell
mit einem Goldschlägerhäutchen luftdicht versiegelt.
Für diejenigen, die jetzt meinen, daßß sich der Rupse
hier sicherlich vertippt hat und anstatt der Taste 'F'
mit seinen dicken Fingern das danebenliegende 'D'
getroffen hat, weil es sinnigerweise doch bestimmt
eher Golfschlägerhäutchen handelt, der irrt!

Es heißßt wirklich Goldschlägerhäutchen!

Hierbei handelt es sich übrigens um die äußerste
Hautschicht von Rinderblinddärmen.
Weißß nicht, ob das bei den Damen der High Society
bekannt ist, denn eigentlich werden Goldschlägerhäutchen
zum Bau von Luftschiffen oder zur Schinkenherstellung
verwendet.
Ich merk' schon - ihr glaubt mir wieder nicht - na dann
lest den überaus interessanten Artikel doch selbst:
HIER KLICKEN

1 Comments:

At 9:50 vorm., Blogger penjelly said...

"...wurde das so genannte Goldschlägerhäutchen aber auch als Umhüllung von feinen Schinkenwaren benutzt. So z.B. als Umhüllung von Lachsschinken nach „Pariser Art“."

Michael Paris könnte seiner Tochter auch den Namen "Lachsschinken" geben.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home